Mittwoch, 7. Juli 2010

Meine Liebe Telekom…

Ich bekam vor einer Weile einen Anruf bei dem mir erzählt wurde, dass die Telekom mit Ihrer eigenen Tochter T-Online fusioniert. Da ich Telefon und Internetanschluss bei diesen beiden Firmen getrennt geordert habe könne ich nun alles bei der Telekom bekommen und das ganze würde nicht nur 20€ im Monat günstiger werden, sondern ich hätte sogar noch eine Festnetzflat dabei.
Das ganze läuft ohne Unterbrechung und ich müsse nur die Zugangsdaten im Router ändern.

Nun bekam ich zwei Briefe die meine Kündigung zum 05.07.10 bestätigen. Dann bekam ich einen Brief das ich ab dem 13.07.10 mein neues DSL zur Verfügung steht.

Nun… was soll ich noch groß sagen… Übergangs- und Unterbrechungslos ging das Ganze nicht von statten, denn gestern Mittag war mein Internet einfach mal futsch. Die Hotline war mit meinen Fragen überfordert und sagte immer wieder: „eigentlich müssten Sie noch Internet haben“.

Heute war ich nun im T-Punkt und habe sämtliche Briefe auf den Tisch geknallt und nochmal den Stand der Dinge besprochen sowie die Aussage gebracht: „Verdammt nochmal ich bin Selbstständig, wie soll ich denn so arbeiten können“.

Nach satten 2 Stunden im T-Punkt konnte mir dann endlich geholfen werden… ich bekam neue Zugangsdaten, welche genau eine Woche gültig sind… und dann geht das Umstellen der Daten von vorne los.

Der Knackpunkt an der ganzen Geschichte war nun, das der tolle Telefonaquisitör den neuen Telefontarif zwar gebucht hat, aber dabei vergessen hat den Bestand an alten Passwörtern und Zugangsdaten zu übernehmen…
Ergo: Eine Kündigung die nicht Rückgängig gemacht werden konnte, stattdessen ein Kuddelmuddel an 2 Mal wechselnden Passwörtern, Zugangsdaten und viele Stunden unnötige Arbeit, sowie 1,5 Tage Abschnitt vom Internet.

Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!